KURZ & BÜNDIG : KURZ & BÜNDIG

PAPST GREGOR VII. UND HEINRICH IV.

„Können wir noch vergeben?“ vom

7. Januar

Der Forschungsdirektor am Institut für Theologie und Frieden in Hamburg hat nicht zu Ende gelesen: 1. Der Papst Gregor VII. hat in Canossa nicht vergeben, sondern war gemäß Kirchenrecht gezwungen, den Kirchenbann aufzuheben. 2. Heinrich IV. war kein „reuiger Sünder“, sondern kehrte nach einigem Hin und Her ein paar Jahre später zurück, setzte den inzwischen neuen Papst ab und dafür seinen willfährigen Papst Clemens III. ein.

Manfred Henschel, Berlin-Kladow

FOLKLORE

„Wie der Buddha ins Bad kam“

vom 8. Januar

Über die gefühlte Affinität zum Symbol etabliert sich – stillschweigend, friedlich – Buddhas Religion. Wie das weiche Wasser den harten Stein besiegt! Die Menschheit überwindet die „Kreuzigung“, die alte Religion wird Folklore ...

Christel Thierer, Berlin-Kreuzberg

THEOLOGISCH KNALLHART

„Rom würdigt Berlin“ vom 7. Januar

Claudia Keller schreibt, der neu ernannte Kardinal habe „mit Predigten, etwa bei der Papstmesse im Olympiastadion im September, gezeigt, dass er theologisch knallhart konservativ ist.“

Wie mich mein Gedächtnis trügt! Ich hatte doch immer geglaubt, der Papst selbst habe damals die Predigt gehalten! Aus der kurzen Ansprache von Erzbischof Woelki zu Beginn ist mir nur in Erinnerung geblieben, dass er sich mit dem Satz, Berlin sei „keine gottlose Stadt“ scharf und eindeutig von seinem früheren Mentor, Joachim Kardinal Meisner, distanziert hat. Worin Ihre Redakteurin darin das theologisch Knallharte gesehen hat, wird wohl ihr Geheimnis bleiben.

Dr. Winfried Heinemann,

Berlin-Friedenau

ENTWELTLICHUNG

„Harter Kern“ vom 7. Januar

Der Religionsführer der katholischen Kirche will also seine Glaubensgemeinschaft „entweltlichen“. Ich habe mal im Religionsunterricht gelernt, dass Gott die Welt geschaffen hat. Da kann man das Ansinnen des Papstes wohl nicht anders deuten, als dass er Gottes Schöpfung aus seiner Kirche verbannen will.

Bernhard Behrens,

Berlin-Spandau

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben