Leserbriefe : Adorno sagt mir alles

-

Betrifft: Die Serie „Was Adorno sagt“

Wenn ich morgens vor der Arbeit den Tagesspiegel aufschlage, ist das Zitat von Adorno das Erste, was ich lese. Das sind Reflexionen, die Bestand haben, und sie heben sich wohltuend von den publizistischen Aufgeregtheiten der letzten vierundzwanzig Stunden ab.

Peter Mosler, BerlinNeukölln

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben