Leserbriefe : Anständig und interessant

-

Betrifft: „Dr. Stevens und Mr. Huub“ im Tagesspiegel vom 13. Mai 2003

Ich freue mich immer über den guten Journalismus in der Sportberichterstattung des Tagesspiegel. Gerade auch die kleinen „Teaser“ zwischen den Spieltagen, die oft sehr viel Persönliches von den Spielern oder vom Manager und Trainer erzählen, lese ich mit großer Begeisterung.

Ihr Artikel über Huub Stevens bildet dabei eine solche Steigerung, dass ich mich nun aufgefordert fühle, einen Dankesbrief zu schreiben. Danke, dass sie beweisen, wie selbst so eine beinahe „KlatschGeschichte“ mit Respekt vor der Person und Verständnis für die Emotionen, die in diesem Spiel stecken, anständig und dennoch interessant und unterhaltend geschrieben werden kann. Stephan Schwartz, Hamburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben