Leserbriefe : Bahn frei für West-Berlin

-

Betrifft: „Komplizierte Hoheitsverhältnisse“ vom 8. September 2003

Der Artikel enthält einige historische Fehler, die berichtigt werden sollten: DDRHoheitsgebiet gab es in Berlin nicht, da kein Teil von Berlin zur DDR gehörte, sondern die Stadt als Ganzes Viermächtestatus hatte. Das Reichsbahngelände stand keineswegs unter Ost-Berliner Kontrolle, sondern unter alliierter Jurisdiktion. Die Reichsbahn hatte in West-Berlin ausschließlich Betriebsrechte. Selbstverständlich durften westliche Sicherheitskräfte die Anlagen betreten.

Steffen Alisch, Berlin-Friedrichshain

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben