Leserbriefe : Berliner Metronetz wird weitmaschiger

-

„Schnelle Strecken für die schnelle Stadt“ vom 30. Juni 2004

Wer die Funktionsweise eines entsprechend dem „Metronetz“ gestalteten Nahverkehrsnetzes kennen lernen möchte, kann dies in Hamburg tun. Die dort verkehrenden MetroBuslinien fahren jedoch inzwischen längst nicht mehr überall und ständig im Zehn-Minuten-Takt – natürlich hat es hier „Anpassungen an den Bedarf“ gegeben. Und die Verkehrsbedienung der übrigen Buslinien ist für Berliner Verhältnisse mehr als mäßig – Taktzeiten von 30 Minuten sind keine Ausnahme. Das, was uns in Berlin hier also zugegebenermaßen recht geschickt verkauft wird, ist vermutlich die Verringerung des ÖPNV in Angleichung an westdeutsche Verhältnisse und knappe Kassen. Das sollte man dann aber auch offen sagen.

Franz Müller, Berlin-Wedding

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben