Leserbriefe : Bücherwürmer wird es immer geben

„Die Buchmacher / Das Internet, die Technik, die Gier und die Verramschung greifen ein einst heiliges Gut an: das Buch“

von Helmut Schümann vom 4. April

Als Mitte der 60er Jahre plötzlich ein Fernsehgerät auf der Kommode stand, hieß es: In Zukunft wird niemand mehr lesen. Damals begann ich mit meiner Lehre als Buchhändler. Später haben die Propheten des „technischen Fortschritts“ immer wieder versucht das Ende von Buch und Buchhandel herbeizuschreiben. Und sieh da, wir sind immer noch tätig. Und wenn Amazon längst von den Schirmen verschwunden ist, wird es Leser und Buchhandel immer noch geben. Worauf sich meine Gewissheit gründet? Buchhändler sind sowohl Kaufleute als auch Romantiker und diese Kombination ist sehr dauerhaft. Sie werden sehen.

Jürgen Stelling, Berlin-Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben