Leserbriefe : Bush ist nicht Amerika

NAME

Betrifft: „Nicht in unserem n“ im Tagesspiegel vom 24. September 2002

Mit sträflicher Oberflächlichkeit wird in Deutschland bei der Frage nach Lösungen des Irak-Komplexes von der amerikanischen Position gesprochen, als gäbe es eine homogene USA. Und jeder und besonders der bisherige und neue Kanzler Schröder, der gegen eine kriegerisch/militärische Lösung gegen Saddam Hussein Position bezieht, wird als Nestbeschmutzer der deutsch-amerikanischen Freundschaft beschimpft.

Aber: Amerika ist nicht mit Bush und Bush nicht mit Amerika gleichzusetzen. Das ausgeprägt demokratische Amerika hat eine ausgeprägte politische Opposition, die strikt gegen den außenpolitischen Kurs der Bush-Administration argumentiert.

Florian Fischer, Berlin-Schöneberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar