Leserbriefe : Das eigene Wohl im Auge

„Ölkonzerne im Visier des Kartellamts / Steigende Preise zur Reisezeit kein Zufall“ von Kevin P. Hoffmann vom 30. April

Es ist doch schon sehr beachtlich, das dem Kartellamt inzwischen Praktiken der Mineralölwirtschaft auffallen, die jeder Kraftfahrer im wöchentlichen, täglichen und gelegentlich im stündlichen Wechsel an den Tankstellen feststellen kann. Diese haben auch gar nichts mit der Entwicklung der Ölpreise auf dem Weltmarkt und der inländischen Marktwirtschaft zu tun, sondern ausschließlich mit der Absicht, Zwänge der Verbraucher zum eigenen Wohl auszunutzen.

Diese konzertierte Bereicherung der Mineralölwirtschaft zulasten der Verbraucher, der keine erkennbare kaufmännische Kalkulation zugrunde liegt, kann eigentlich nur durch verbotene Preisabsprachen zustande kommen. Hier sind meines Erachtens die Fehlentwickungen eines privatwirtschaftlich geführten Versorgungsbereiches sehr deutlich erkennbar.

Klaus Kiesler, Berlin-Frohnau

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben