Leserbriefe : Das Land gehört nicht in die Stadt

Kutschfahrten - Pro & Contra vom 4. Januar

Kutschfahrten in Berlin und anderen Städten sollten verboten werden. Diese Art von Arbeit ist den Tieren einfach nicht zuzumuten. Pferde sind schreckhafte Fluchttiere. Dass nicht schon viel mehr durchgegangen sind, ist erstaunlich. Auch die Abgase sind unzumutbar, egal ob sie weniger konzentriert sind als anderswo. Anders als Menschen können die Pferde nicht entscheiden, ob sie sich ihnen aussetzen wollen, sie werden gezwungen. Das Argument, die Kutschen gehörten zum Stadtbild, ist lächerlich. Dazu gehören auch nicht eingesammelte Hundehaufen und Grafitti. Nur zahlt dafür niemand. Wer in der Stadt lebt oder sie besucht, kann keine ländliche Atmosphäre erwarten. Und Illusionen von vergangenen Zeiten sollten da ausgelebt werden, wo sie entstehen: im Kopf des Träumers. Benutzen Sie Ihre Phantasie, anstatt Pferde leiden zu lassen!

Lone Krause, Berlin-Wedding

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben