Leserbriefe : Daschner hat nicht gefoltert

-

„Bestraft genug“ und „Was heißt hier Würde?“ vom 17. Dezember 2004

Der Frankfurter Polizeivizepräsident Wolfgang Daschner hat Recht angewendet. Meinen richterlichen Kollegen und allen Machtträgern ins Stammbuch geschrieben: Die Funktionsgleichung des Rechts lautet = Gesetz + Verstand + Herz + ein bisschen Mut. Im Übrigen ist keine Folter angewendet, sondern lediglich angekündigt worden; ein Unterschied wie zwischen Bau und Bauvorhaben. Schließlich könnte man Magnus Gäfgen sogar unter Art. 3 der Europäischen Menschenrechtskommission subsumieren: Wer so etwas tut, ist ein Unmensch, ein NichtMensch und damit ein „Niemand“. Und „Niemand“ darf bekanntlich der Folter unterzogen werden.

Andreas Ohlsen, Richter am Landgericht Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben