Leserbriefe : Debatte nutzen

-

Betrifft: „Was darunter steckt“ vom 28. September 2003

Da die Zielsetzung des Islam ebenso wie die Normen, die er seinen Gläubigen auferlegt, als verfassungsfeindlich verstanden werden können, sollte die Frage, ob eine muslimische Lehrerin an einer staatlichen Schule ein Kopftuch tragen und damit ihr Religionsbekenntnis zeigen darf, im Zusammenhang mit der Frage diskutiert werden, ob bekennende Muslime im deutschen Staatsdienst tragbar sind, solange sie sich nicht von den verfassungsfeindlichen Zielen des Islam distanziert haben.

Herwig Schafberg, BerlinWilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben