Leserbriefe : Deutscher als Deutsche

-

Natürlich kann man sich am OberTitel „Ausländer in Berlin“ stoßen – „Internationales“ hat schon eine andere Implikation, ohne Zweifel.

Jedoch zeigen die interviewten Migranten dies so wunderbar; man hatte die ganze Palette – vom Migranten, der deutscher als die Deutschen geworden ist und dies auch ausdrücklich mit stolzgeschwellter Brust unterstreicht (türkischstämmiger Unternehmer), bis hin zu denen, die hier sind und nichts wie weg wollen, weil ihnen weder die Gesellschaft noch die Lebensumstände zusagen (z.B. Ägypterin/Zypriotin). Die Gesellschaft ist immer weiter als die Sprache!

Gerade dies macht die Ausgabe so gelungen. Ich werde sie deshalb irgendwann in einem der Seminare zum Lerngegenstand machen.

Havva Engin, Erziehungswissenschaftlerin an der TU Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben