Leserbriefe : Die fetten Jahre sind vorbei

„Später, teurer, leistungsschwächer / Der Militärtransporter A400M entwickelt sich zum Milliardengrab – löhnen muss wohl der Steuerzahler“ von Otfried Nassauer

vom 3. Dezember

Sofort raus mit allen vertragsstraflichen Konsequenzen für die Wirtschaft. Wir sehen es an Opel und wenn man genauer hinschaut auch in vielen anderen Bereichen: die fetten Jahre sind vorbei. Leistung lohnt nicht nur nicht mehr als Arbeitnehmer, auch die Industrie gönnt sich Schlampereien und Fehlkalkulationen. Wenn Deutschland international wirklich wettbewerbsfähig sein möchte hilft nur eins: gutes Geld für gute Arbeit, kein Geld für keine Arbeit – klare Ansage, klare Umsetzung, keine Ausnahmen.

Es muss sich für den Arbeitnehmer lohnen arbeiten zu gehen. Es muss sich aber auch umgekehrt für den Staat lohnen, Geschäfte zu machen, alles andere ist doch nur versteckte Subventionspolitik – oder anders formuliert: Mit Arbeitsplatzverlust ist der Staat erpressbar.

Im Falle des A400 M patzen die Wirtschaft und der Staat. Der Dumme ist wie immer – leider – der Steuerzahler.

Robert Lüdtke, Berlin-Zehlendorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar