Leserbriefe : Drei-Sterne-Verein?

-

„Drei Sterne auch für den BFC Dynamo“ vom 23. März 2005

Mit großer Verwunderung habe ich die Erlaubnis des DFB zur Kenntnis genommen, der BFC Dynamo dürfe von nun an auch drei Sterne auf seine Trikots flocken, weil dieser Verein mehr als zehn Mal Meister geworden sei. Nun war es in der DDR ein offenes Geheimnis, dass der BFC Dynamo mehrere dieser Meistertitel nicht auf sportlichem Wege errungen hatte, sondern Stasichef Mielke und seine Mannen so manche Schiedsrichterentscheidung im Sinne des StasiClubs BFC Dynamo herbeiführten. Im Zeitalter des größten Schiedsrichterskandals in der Bundesrepublik stellt die Genehmigung der drei Sterne für den BFC durch den Deutschen Fußballbund eine Instinktlosigkeit ohnegleichen dar und legitimiert im Nachhinein jeden einzelnen auch noch so fragwürdigen DDR-Meistertitel dieses Vereins.

Jede mir erreichbare Zeitung scheint diesen Umstand nicht für kommentierungswürdig im kritischen Sinne zu halten, vielmehr scheint der BFC Dynamo für die Sportredaktionen mittlerweile ein „normaler“ Verein zu sein. Eine Tatsache, die mir beklagenswert erscheint.

Wolf Fröhling, Neustadt (Dosse)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben