Leserbriefe : Ein paar Schwachköpfe

-

Betrifft: Walpurgisnacht

Das kann ja heiter werden, wenn Polizeidirektor Knape schon im voraus weiß: „8000 bis 10 000 Leute sitzen im Mauerpark, schütten sich mit Alkohol zu und um 23 Uhr ziehen alle auf die Eberswalder Straße und zetteln Krawall an.“ Also läuft alles nach dem Muster vom letzten Jahr: Eine Hand voll Schwachköpfe provoziert auf der Kreuzung die Polizei, diese besetzt in Kampfmontur den Mauerpark und provoziert wiederum die dort friedlich Feiernden, bis man den gewünschten Krawall erhält – hoffentlich hat wenigstens Herr Knape seinen Spaß daran. Sollte es wirklich kein Führungspersonal bei der Polizei geben, das differenzierter denken kann?

Achim Schröer, Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben