Leserbriefe : Erinnerungen sind bildschön

-

„Die Verunsicherung der Eltern ist groß“ vom 21. Mai 2005

Auf dem abgedrucken Bild sprangen mir zuerst die Augen meines großen Bruders Camillo, dann die 70erJahre Brille meiner Mutter und zuletzt ich mir selber ins Gesicht und Bewusstsein.

Verrückt! Ohne Frage ein historisches Familienbild, zu dem ich noch bemerken will, dass ich heute, dreißig Jahre danach, nach einer wunderbaren Kindheit und einer liebevollen Erziehung durch meine Eltern, es mittlerweile geschafft habe, mit Messer und tatsächlich auch mit Gabel zu essen. Meine Eltern gaben uns Brüdern feste Wurzeln und passende Flügel. Das werden wir – Camillo (1970), Pawel (1972) und Manuel (1975) – ihnen immer danken.

Pawel Dillinger, Berlin-Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben