Leserbriefe : Erschreckende Verbote

-

„SPD-Politikern geht Rauchverbot nicht weit genug“ vom 14. Mai 2007

Nun also geht einigen Gesundheitspolitikern der rot-roten Koalition das geplante Rauchverbot in Kneipen nicht weit genug. Ich selbst bin Nichtraucher. Als solcher stört es mich aber nicht, wenn Raucher in separaten Zimmern in Kneipen oder in speziellen Raucherkneipen, die als solche ausgewiesen sind, rauchen. Ich kann mich auch in den übrigen rauchfreien Kneipen vergnügen. Und Personal kann man auch durch die Regel „keine Pflicht zur Bedienung im Raucherzimmer durch nicht rauchendes Personal“ schützen. Daher finde ich es erschreckend, wenn jetzt maßgebliche Vertreter der Berliner Regierungsparteien sofort nach einem absoluten Verbot rufen, selbst wenn die Schädigung unbeteiligter Dritter (Nichtraucher) gar nicht zu befürchten ist. Mit ihrer jetzigen Haltung könnten die linken Gesundheitspolitiker in aller Konsequenz bald auch das Verbot von gesundheitsschädigendem Alkohol oder von Dickmachern fordern. Adieu, freie Gesellschaft!

Michael Hörst, Berlin-Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar