Leserbriefe : Fahrradhelm schützt

-

Betrifft: „Tod im toten Winkel“ vom 24. März

In Ihrem Beitrag vermisse ich einen klaren Hinweis auf die Notwendigkeit des Tragens von Fahrradhelmen. Sicher steht die Vermeidung eines Unfalls durch Vorsicht und die Verwendung von Sicherheitsspiegeln an erster Stelle. Viele der auch bei größter Aufmerksamkeit aller Beteiligten geschehenen tödlichen Radfahrunfälle wären aber bei Benutzung eines Fahrradhelms vermeidbar gewesen. Dass sich dies noch nicht ausreichend herumgesprochen hat, kann im Straßenverkehr leider täglich beobachtet werden. Es sollte daher jede Gelegenheit genutzt werden, auf die Notwendigkeit des Tragens von Fahrradhelmen (auch bei den Erwachsenen im Hinblick auf ihre Vorbildfunktion) hinzuweisen.

Dr. med. Alexander Schöffer, BerlinWilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben