Leserbriefe : Fahrverbot auf ewig

-

„Autofahrer raste mit Tempo 150 durch 60er-Strecke“ vom 25. April 2006

Drei Monate Fahrverbot, vier Punkte und 375 Euro Strafe – ob der Fahrer darüber lacht? Ich meine, die Strafe ist zu gering. Durch sein Verhalten hat der Fahrer gezeigt, dass er nicht gesellschaftsfähig ist. Er kann sich nicht an Spielregeln halten und das bedeutet in einem derartigen schwerwiegenden, weil andere gefährdenden, Fall meines Erachtens: Fahrverbot auf ewig.

Eva-Maria Beier, Berlin-Tegel

0 Kommentare

Neuester Kommentar