Leserbriefe : Frieden gibt's nur bei Gewaltverzicht

"Nach dem Gazakrieg / Eine Friedenslösung im Nahen Osten kann nur gelingen, wenn Syrien und die Hamas miteinbezogen werden" von Muriel Asseburg und Volker Perthes vom 1. Februar

Ein Beitrag für den es sich lohnt, Abonnent des Tagesspiegels zu sein. Der Weg zu einer Lösung dieses Konfliktes wird lang und dornenreich sein und er wird ohne massiven Druck insbesondere aus den USA und dann wohl in der Folge auch von Europa von den Konfliktparteien nicht beschritten werden. Zu den Dornen zählt die Aufgabe der Landnahme bzw. der Annexion fremder Gebiete außerhalb des Staates Israel durch Israel seit 1967 ebenso wie die Anerkennung desselben durch die Araber bzw. Palästinenser und der Verzicht beider Seiten, mit Gewalt - gleich welcher Art - den rechtswidrigen Zustand zulasten der Region und des Weltfriedens weitere Jahrzehnte fortzuschreiben. Auch wenn relevante Bevölkerungsgruppen beider Seiten, auch durch demokratische Wahlen legitimiert, ständig dafür sorgen, dass die Lunte regelmäßig nachgelegt wird.

Karsten Berger, Münster

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben