Leserbriefe : Glück, Dankbarkeit und Verwunderung

-

„Die Schatten werden wieder länger“

vom 13. April 2006

So markig sie auch aufgetreten sind, so sicher hat jeder Stasi-Offizier insgeheim wenigstens einmal täglich Gefühle des Glücks, der Dankbarkeit und gelegentlich auch der Verwunderung. Glücksgefühle, weil die Revolution unblutig war und der Zorn des Volkes sie nicht traf; Dankbarkeit, weil die Kapitalisten ihnen eine gute Rente zahlen; und Verwunderung, weil der Klassenfeind ihnen gestattet eine Vereinigung zu bilden und sich öffentlich aufzupumpen. Man stelle sich die Wiedervereinigung unter umgekehrten Vorzeichen vor. Das wäre Ihnen eine Freude gewesen!

Werner Nieber, Berlin-Konradshöhe

0 Kommentare

Neuester Kommentar