Leserbriefe : Gorleben wird nie akzeptiert werden

„Langer Lauf“ von Dagmar Dehmer

vom 27. März

Der Dauerstreit in Sachen Gorleben wird weitergehen. Mit einer Strategie bzw. Endlagersuche nach wissenschaftlichen Kriterien hat das nur noch wenig zu tun. Auf Teufel komm raus will man jetzt mit dem Kopf durch die Wand. Die positiven Erfahrungen mit dem Projekt Konrad (Endlager für nichtwärmeentwickelnde radioaktive Abfälle) aber haben gezeigt, dass es sich lohnt, auch nach anderen Gesteinsformationen Ausschau zu halten. Konrad ist eine ehemalige Eisenerzgrube. Es muss also nicht unbedingt der ideologisch und politisch „vorbelastete“ Salzstock in Gorleben. Ich möchte bezweifeln, ob sich mit diesem Projekt je eine Akzeptanz wird herstellen lassen.

Christian Lukner, Bonn

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben