Leserbriefe : Haftpflicht für Politiker

NAME

Betrifft: Versicherungspflicht bei Naturkatastrophen

Die Einführung einer Versicherungspflicht bei Naturkatastrophen klingt plausibel. Die Frage ist nur, was ist eine Naturkatastrophe? Wenn die Fließgeschwindigkeit des Wassers durch Flussbegradigungen erhöht und die Aufnahmefähigkeit des Bodens durch Oberflächenversiegelungen insbesondere der Fluss-Auen in hohem Maße reduziert wird, führt das aus meiner Sicht zu einem katastrophalen Ausmaß des Hochwassers. Das ist dann in meinen Augen keine reine Naturkatastrophe mehr, sondern das Ergebnis von falschen politischen Entscheidungen. Vielleicht könnte man Politikern eine Pflichtversicherung vorschlagen, die im Fall von Fehlentscheidungen wirksam würde?

Monika Müller Berlin-Heiligensee

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben