Leserbriefe : Höhere Getränkepreise

-

Betrifft: „Alles Palette“ im Tagesspiegel vom 21. Dezember 2002

Die unendliche Geschichte um das Dosenpfand ist ein ParadeBeispiel dafür, wie Politik in Deutschland gemacht wird. Hier geht es schon lange nicht mehr darum, einen Beitrag zu einer saubereren Umwelt zu leisten, sondern welche zweier Lobbyisten-Gruppen mit „staatlichem Siegel“ der Gesellschaft ihren Stempel aufdrücken darf.

Nachdem die rot-grüne Bundesregierung bislang die Großindustrie begünstigt und selbst von Teilen der Ökosteuer ausgenommen hat, sollen nun „als Ausgleich“ die Umweltverbände bestimmen, was für das Allgemeinwohl „gut“ ist – ohne Rücksicht auf volkswirtschaftliche Kollateral-Schäden!

Das programmierte Chaos beim Aufbau eines einheitlichen Rücknahmesystems ist nur eine Folge neben höheren Getränkepreisen für den Verbraucher und einem Arbeitsplatzabbau in der Getränkeindustrie.

Rasmus Ph. Helt, Hamburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben