Leserbriefe : Im Land der Weber

„Wir fahr’n nach Lodz“ vom 29. Juli

Zu dem Artikel wäre ergänzend zu sagen, dass es vor allem schlesische Tuchmacher waren, die im 18. Jahrhundert ausgewandert und in Lodz als schlesische Neusiedlung einen nicht geringen Anteil am Aufbau der dortigen Textilindustrie hatten. Schlesien war das Land der Weber, dessen Problematik uns auch Gerhart Hauptmann in seinem Bühnenstück „Die Weber“ nahe gebracht hat.

Dr. Johannes Schaefer,

Berlin-Nikolassee

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben