Leserbriefe : Interkulturell

-

Betrifft: „Muslimischer Verein missioniert in Schulen“ vom 6. November 2003

Der Tagesspiegel nimmt die Kritik an interkulturellen Dialogprojekten der Muslimischen Jugend (MJ) auf und bringt u. a. Recherchen zu Vernetzungen, AntisemitismusTendenzen und ergänzt damit die Meldung über die Weisung, dass der Verein in Berliner Schulen keine interreligiösen und kulturellen Projekte mehr anbieten darf. Das Bundesfamilienministerium bezeichnet den daraus folgenden Ausfall dagegen als bedauerlich und auch die IG-Metall berichtet von guten Erfahrungen mit der MJ.

Darf interkultureller Dialog mit vermeintlich schwierigen Partnern nicht sein? Sind nicht gerade Schulen Orte für solche notwendigen interkulturellen Dialoge? Interkulturelle Dialoge beginnen, wenn’s kompliziert wird.

Ulf Koischwitz ist Referent für Schulprojekte an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e. V., Lutherstadt Wittenberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben