Leserbriefe : Intolerante Hundehalter

-

Betrifft.: Auslaufgebiet im Grunewald

Berlin kann stolz sein auf das größte Hundeauslaufgebiet Europas! Es ist ja herzallerliebst zu sehen, wie die Hunde ihre Freiheit übermütig genießen und im Wald und See herumtollen. Es ist aber unmöglich und lebensgefährlich, wenn man ein zweijähriges Kind dort frei laufen lässt. Die Prioritäten werden pervertiert. Die Zahl der Hunde ist mittlerweile so groß (und die Zahl der Kinder so klein), dass unmäßig große Areale der Berliner Waldgebiete vorrangig der Hundeerholung dienen. Die Toleranz und Verständnis für die natürlichen Bedürfnisse ihrer Hunde einfordernden Hundehalter können sich dagegen nicht vorstellen, dass sich andere Personen durch die Überzahl und die Fäkalien der Hunde belästigt fühlen.

M.A. RadkeSperling, Fahrland

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben