Leserbriefe : Intolerante Hundehasser

-

Betrifft: „Bellen ist besser“ vom 11. Mai 2003

Andere Hundehalter berichten, dass der Förster ihnen gedroht habe, ihre Hunde zu erschießen, wenn sie diese nicht anleinen würden. Leider müssen sich auch die Hundehalter an die eigene Nase fassen, denn einige von ihnen sind naiverweise der Meinung, ihre Hunde hätten im Auslaufgebiet Narrenfreiheit. Andererseits ist aber im Hundeauslaufgebiet die größte Konzentration an Hunden anzutreffen und so werden auch verantwortungsbewusste Hundehalter es Leuten wie Gerhard F. nie Recht machen können. Was soll man einem Hundehasser, der sich von spielenden Hunden bedroht fühlt, sagen? Nun, das Gleiche, was man einem Kinderhasser sagen würde, der sich auf einem Kinderspielplatz über die Kinder beschwert.

Boris Bürgel, BerlinFriedenau

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben