Leserbriefe : Jammern auf hohem Niveau

„Grenzen der Armut“ von Sigrid Kneist

vom 15. Oktober

Wenn die junge Frau arbeitslos ist nach der Ausbildung: Da könnte sie doch etwas anderes beginnen. Und den Luxus, Ein-Euro-Jobs aus politischen Gründen abzulehnen, können und wollen sich viele auch nicht leisten.

Unsere Kinder studieren und arbeiten nebenher in schlecht bezahlten Jobs – so sieht es doch aus heute! Und so wird es wahrscheinlich weitergehen nach dem Studienabschluss: Wochenendarbeit und mehrere Jobs gleichzeitig sind die Zukunft – ziemlich trübe … aber die gute Laune stirbt zuletzt! Also: Dies war für mich Jammern auf hohem Niveau.

Claudia R. Freyburg,

Berlin-Zehlendorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar