Leserbriefe : Kaum Stellen für Akademiker

„Zu wenig Hochqualifizierte

in Deutschland“ vom 10. September

Die von der OECD gebetsmühlenartig wiederholte Feststellung, Deutschland bilde viel zu wenig Akademiker aus, hat oft nur wenig mit der Realität gemeinsam. Ich bin Student in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang unmittelbar vor Abschluss des Studiums und kenne viele Absolventen aus den verschiedensten Fachbereichen, die keine adäquate Beschäftigung finden. Erhebliche Schwierigkeiten beim Berufseinstieg trotz guten Examens und Auslandserfahrung, Praktika nach Studienabschluss, befristete Beschäftigungsverhältnisse und geringe, dem Ausbildungsstand an sich nicht entsprechende Entlohnung treten gehäuft auf.

Dies sind Tatsachen, die auch durch weltfremde Studien der OECD und durch die verbesserte Wirtschaftssituation in Deutschland nichts an Richtigkeit und Aktualität verloren haben.

Tillman Bruns, Berlin-Zehlendorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben