Leserbriefe : Keine artgerechte Haltung

-

Betrifft: „Rani Tod eines Elefanten" im Tagesspiegel vom 13. Januar 2003

Seit Jahren klagen Tierschützer die schlechten Haltungsbedingungen von exotischen Tieren in Zirkussen an, wie man nun sieht, völlig zu Recht. Um Zuschauer anzulocken und die Kassen zum Klingeln zu bringen, ist den oftmals gewissenlosen Zirkusbesitzern jedes Mittel recht und bedauerlicherweise versuchen die wenigsten Zuschauer, einen Blick hinter die Fassade zu werfen, wo sie Unschönes zu Gesicht bekämen!

Dank der ausführlichen Berichterstattungen in den Medien hege ich die leise Hoffnung, dass Ranis Tod die Menschen aufgerüttelt hat und sich diese nun die Frage stellen, ob es überhaupt möglich ist, Elefanten, Tiger oder Löwen artgerecht in kleinen Zirkussen unterzubringen und aus der Antwort ihre Konsequenz ziehen; denn was immer die Inhaber dieser Unternehmen jetzt auch antworten mögen, es ist nicht annähernd möglich, diese Tiere artgerecht unterzubringen!

Simone Schulz, Berlin-Zehlendorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar