Leserbriefe : Krankenkassen scheffeln kein Geld

-

„Krankenkassen machen Hunderte von Millionen Gewinn“ vom 27. August 2005

Die abgedruckte Meldung der Nachrichtenagentur AP, wonach die Krankenkassen im ersten Halbjahr „hohe Gewinne“ erzielt haben, vermittelt dem Leser leicht den Eindruck, dass man bei den gesetzlichen Krankenversicherern nunmehr das Geld umschaufeln muss, um der Berge Herr zu werden. Für alle Ersatzkassen etwa wird für die ersten sechs Monate des Jahres ein Überschuss von 146 Millionen Euro angegeben. Mit dieser Summe könnte beispielsweise die Techniker Krankenkasse (TK) für ihre 5,8 Millionen Versicherten nicht einmal die nötigen Leistungsausgaben einer einzigen Woche bestreiten. Die haben 2004 – um vielleicht mal eine Vorstellung von den Dimensionen zu bekommen – bei rund 162 Millionen Euro gelegen. Insgesamt hat die TK im vergangenen Jahr von A wie Arzt oder Apotheke bis Z wie Zahnarzt gut 8,4 Milliarden Euro für die medizinische Behandlung ihrer Versicherten ausgegeben.

Dr. Detlef Natusch, Techniker Krankenkasse Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben