Leserbriefe : KURZ & BÜNDIG

ERINNERUNG I

„Hier war sein Milljöh“ von Lothar Heinke vom 9. Januar

Der Artikel ließ das „Milljöh“ so richtig lebendig werden, auch wenn ich natürlich „Pinselheinrich“ nicht persönlich kannte. Nicht nur einige – zugegeben schwache – Erinnerungen wurden wach, vielmehr kam mir vieles ins Gedächtnis, was einst der Vater erzählt hatte. Dank an den Autor und die Redaktion.

Gerd Lemke, Langenfeld

ERINNERUNG II

Zum biografischen Weihnachtsrätsel

Vielen Dank für das tolle Rätsel. Es hat mir Stunden der Freude, Spannung, Frust und Erleichterung gebracht und war somit – ganz egal, ob ich alles richtig habe – schon ein Gewinn.

Stefan Bicher, Berlin-Pankow

EINSICHT

Zur Absage der Rallye Paris–Dakar

Zuerst habe ich gedacht, die Einsicht hat gesiegt, dass diese Veranstaltung dem Diskussionsstand über die energetische und ökologische Zukunft unserer Welt zuwiderläuft. Aber nein, die Heldinnen und Helden der Wüste weichen vor der Terrorgefahr zurück, der wir alle mehr oder weniger ausgesetzt sind. Dass bei diesem Rennen nur wegen der Geltungssucht Einzelner in hohem Maße sinnlos Material und Energie für die Fahrzeuge und vor allem für die gesamte riesige Logistik vernichtet wird, spielte leider keine Rolle. Der Normalbürger darf sich aber weiter jeden Tag vorrechnen lassen, wie viel CO2-Ausstoß er verursacht hat.

Dieter Gabriel, Berlin-Lichtenrade

0 Kommentare

Neuester Kommentar