Leserbriefe :  KURZ & BÜNDIG 

CHEFSACHE

„Mehdorn kündigt Nullrunde für Bahn-Vorstand an“ vom 23. November

Bahn-Chef Mehdorn kündigt Nullrunde für Bahn-Vorstand an. Toll? Irritierend! Bewilligt sich der Bahn-Vorstand seine Gehälter selbst? Auch wenn Herr Mehdorn für den Aufsichtsratsvorsitzenden gesprochen haben sollte, zeigt diese Ankündigung doch, wer bei der Deutschen Bahn das Sagen hat. Offensichtlich nicht der Eigentümer.

Kaspar-Mathias v. Saldern,

Berlin-Tegel

ABKÜRZUNGEN

„Hessische Freunde / Al Wazir und

Schäfer-Gümbel stoppen!“

von Helmut Schümann vom 14. November

Ich habe während der Lektüre herzhaft lachen müssen. Danke, Helmut Schümann!

„TSG“ – dieses Kürzel verband ich bisher lediglich mit den famosen Hoffenheimer Kickern. Ab sofort also auch Verwechslungsgefahr mit der neuen hessischen SPD-Lichtgestalt Thorsten Schäfer-Gümbel!

Siegfried Uhl,

Berlin-Charlottenburg

PIRATEN

Zur Diskussion über den Einsatz der deutschen Marine im Kampf gegen Piraten am Horn von Afrika

Warum müssen Schiffe, die mit 99 Prozent ausländischen Personal unter der Flagge Tobagos, Panamas oder der Galapagos-Inseln fahren, die nicht von Terroristen sondern von stinknormalen Gangstern überfallen werden, von der mit deutschen Steuergeldern finanzierten deutschen Marine beschützt werden? Weil vielleicht ein oder zwei Mann an Bord Deutsche sind? Dann müsste der Vatikan seine Hellebardenträger mit einer „Santa Maria“ auch in das Piratengebiet schicken, sicher gibt es auf jedem Containerschiff ein, zwei Katholiken. Oder wird die deutsche Marine hier missbraucht um die Ware im Container zu beschützen, quasi als Inkasso-Streitmacht?

Hendrik Tongers,

Langeoog

GESCHMACK

„Silvio Berlusconi witzelt erneut über

Obamas Hautfarbe“ vom 21. November

Wie ist es möglich, dass in einem demokratischen Land in Europa so jemand gewählt wurde? Berlusconis Verhalten war aus früherer Amtszeit bekannt.

Angelika Oden,

Berlin-Zehlendorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben