Leserbriefe :  KURZ & BÜNDIG 

HAUSTIERE

„Maulkorb für alle Hunde in Bussen und Bahnen“ vom 29. Dezember

Ich bin noch nie in Berlin von einem Hund gebissen worden. Aber täglich laufe ich mit gesenktem Blick durch die Straßen aus Angst, in einen Hundehaufen zu treten. Die Hundehalter sollten viel nachdrücklicher dazu angehalten werden, zu Tüten zu greifen.

Iris Winkler, Berlin-Wedding

EMPFINDUNGEN

„Die öffentliche, nicht ganz so stille Trauer“ von Michel Jürgs

vom 24. Dezember

Den Beitrag empfinde ich als sehr zutreffend und ausdrucksstark. Die Trauer sollte doch ein Gedenken im engsten Rahmen bleiben, damit wir nicht auf einmal Helden erzeugen, die gar keine sind und es auch gar nicht so wollten.

Hans-Joachim Berner,

Berlin-Hohenschönhausen

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben