Leserbriefe : KURZ & BÜNDIG

-

ZUWANDERUNGSGESETZ

Betrifft: „Amnesty von Zuwanderungskompromiss enttäuscht“ vom 30. Mai 2004

Die Zuwanderungsdebatte sollte berücksichtigen, dass ein Defizit an Frauen herrscht. In der Altersgruppe der 18 bis 45-Jährigen gibt es eine drei viertel Million mehr Männer. Für beide Geschlechter sollte Parität hergestellt werden.

Christoph Lange, Berlin-Mitte

MICHEL FRIEDMAN

Betrifft: „Der ewige Primus“ vom 26. Mai 2004

Sie schneiden die Frage an, ob es nicht an der Zeit wäre, den Friedman im TV-Hauptprogramm zu beschäftigen. Vor solchen Überlegungen kann man nur warnen. Jungen Moderatorensollte man die erste Chance einräumen.

Kraft-Quirin Lancelle, Hamburg

GLEICHSTELLUNG

Betrifft: „Gleiches Recht für gleich viel Liebe?“ vom 30. Mai 2004

Frau Vollmer hat ohne aktuelle Not Argumente gegen das Adoptionsrecht gleichgeschlechtlicher Paare aufgezählt. Keines davon erscheint mir so zwingend, dass man daraus eine Verweigerung dieses Rechts ableiten muss.

Dr. Malte Mienert, Berlin-Neukölln

0 Kommentare

Neuester Kommentar