Leserbriefe : KURZ & BÜNDIG

-

BIOTOP I

„Mehdorn, der Berauschte“

vom 9. September 2006

Großartig geschrieben, ein Vergnügen zu lesen. Roger Boyes ist zu seiner kritischen Betrachtung des Großen Mehdorn zu gratulieren. Dieser Bahnchef, der vorbei an allen Interessen der Menschen in Berlin seine persönlichen Machtinteressen verfolgt. Und von Politikern aller Parteien in seltener Eintracht auch noch geschützt wird wie ein Biotop.

Wolf Schneider, Berlin-Wilmersdorf

BIOTOP II

„Berlin ruft zum Kampf gegen Ambrosia auf“ vom 9. September 2006

Dem Tagesspiegel sei Dank für den warnenden Hinweis auf die Pollengefahr, so wie andere gesundheitliche Schäden, durch Ambrosia. Diese Pflanze wuchs in diesem Jahr zum ersten Mal in meinem Garten. Da ich sie bisher nicht kannte und, wie Sie schreiben, sie auch ganz hübsch ist, war ich neugierig auf die Entwicklung dieser schnell wachsenden Stauden.

Ihren Rat habe ich befolgt und alle sofort entfernt. Sie wuchsen unter einem Strauch, der im Winter mit Vogelhäuschen als Futterstelle dient. Meinen Verdacht, dass sich die Samenkörner im gemischten Vogelfutter befanden, habe ich dem Berliner Pflanzenschutzamt mitgeteilt.

Henriette Pahl, Berlin-Lichterfelde

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben