Leserbriefe : KURZ & BÜNDIG

-

SPORT I

Zum Comeback Henry Maskes im Boxring

Bei diesem Kampf wäre der Bulle von Tölz ein Temperamentbündel im Ring gewesen.

Thomas Hansen,

Berlin-Märkisches Viertel

SPORT II

„Herthas Manager Hoeneß kritisiert

Marko Pantelic“ vom 4. April

Herrn Hoeneß’ Kritik an Marco Pantelic ist in manchen Punkten ja nachzuvollziehen, aber sollte dies nicht intern geschehen? Für die Situation bei Hertha BSC kann Herr Pantelic nun wirklich nichts. Da sollte sich Herr Hoeneß nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Er ist doch der Macher von Hertha BSC, wo kommen die immensen Schulden von 40 bis 50 Millionen Euro her?

Damit ist der Verein doch handlungsunfähig. Natürlich hat die Mannschaft nicht das Potenzial, um die Meisterschaft zu spielen. Nur sollte ein Manager, der selbst bestimmt nicht sehr glücklich agiert, nicht die Schuld auf einen Spieler schieben. Die Bälle werden oft schon im Mittelfeld leichtsinnig abgegeben und kommen gar nicht bis zu den Stürmern. Die Abwehr ist permanent überlastet, da die Bälle, die nach vorne gespielt werden, sofort zurückkommen. Auch damit hat der Sturm nichts zu tun. Herr Pantelic kann einem mit seiner Fallsucht und seinem Gejammer bestimmt auf die Nerven gehen, aber schuld an der Misere bei Hertha sind die, die jahrelang Misswirtschaft betrieben haben und jetzt aus der finanziellen Not auf die Jugend setzen müssen.

Nur muss man diesen jungen Spielern auch das Gefühl geben, dass sie zur Mannschaft gehören und nicht nur Notnägel sind. Sonst wandern sie ab.

Werner Popp, Berlin-Plänterwald

KORREKTUR

Zum Start der Gesundheitsreform

am 1. April

In Inseraten stellt das Gesundheitsministerium heraus, was das Positive an seinem jüngsten Gesundheitswesenreformgesetz (GKV-WSG) ist, nämlich dass jetzt jeder in Deutschland krankenversichert ist. Für wie kurz hält unsere Gesundheitsministerin das öffentliche Gedächtnis? Dieses Gesetzespositivum ist doch nur die Korrektur früherer Gesetzesfehler. Noch vor 10 Jahren war jeder krankenversichert, wenn nicht selbst zahlend, dann über das Sozialamt! Erst geschaffene Gesetzeslücken führten zur Möglichkeit des Krankenversicherungsverlustes.

Dr. Thomas Scholz, Berlin-Tegel

0 Kommentare

Neuester Kommentar