Leserbriefe : Mal eben aus der Portokasse

-

„Gratis-Laptops für alle 149 Parlamentarier“ vom 15. Oktober 2006

Jeder, wirklich jeder Parlamentarier ist in der Lage, sich einen Laptop zu kaufen. Und was ist in den Berliner Schulen los? Wären da die 215 000 Euro nicht sinnvoller angelegt? Es macht keine Freude in so einem Land zu leben, wo die Selbstbedienungsmentalität immer schlimmer wird und wir da unten nur noch staunen können und denken, und wie kriege ich oder mein Kind jemals einen Laptop? Warum bekommt zum Beispiel nicht jeder Oberstufenschüler so ein Laptop? Meinetwegen nur 500 Euro dazu und den Rest zahlen die Eltern, die sich eh dumm und dämlich zahlen können, wenn sie ihrem Kind einen Hauch von Bildung geben wollen.

Wenn ich solche Geschichten lese, könnte ich vor Wut platzen, denn ich habe kein Geld für einen Laptop, so mal eben 1500 Euro nebenbei. Und da geht es echt aus der Portokasse!

Helga Mülbert, Berlin-Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben