Leserbriefe : Mehr Nahrung statt mehr Biosprit

„Der Kampf ums tägliche Brot“

von Hillary Rodham Clinton

vom 16. Oktober

Bei aller Sympathie für die Verfasserin: Warum verschweigt Frau Clinton eine der Hauptursachen der Nahrungsmittelknappheit? Ein Viertel der US-Getreideernte von 2009 wird Fahrzeuge antreiben. Abgesehen davon, dass diese riesige Menge Getreide zu Kraftstoff verarbeitet wird und deshalb nicht mehr als Nahrung zur Verfügung steht, werden durch diese Nahrungsverknappung die Weltmarktpreise für Getreide hinaufgetrieben. Nicht die USA allein begehen diesen katastrophalen Fehler – einige Staaten Südamerikas mischen sehr kräftig mit. Das Gebot der Aufrichtigkeit und der Wille, die Fehler nicht immer nur bei den anderen zu suchen, hätte die Erwähnung dieses Komplexes durch Frau Clinton doch wohl erwarten lassen.

Walter Weiss, Kassel

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben