Leserbriefe : Menschenrechte verletzt

-

Betrifft: „Ein Bild des Krieges“ vom 29. April 2004

Das USMilitär im Irak macht jetzt die gleiche Erfahrung wie vor sechs Jahrzehnten die deutsche Wehrmacht in allen besetzten Ländern Europas: Ein militärischer Sieg bedeutet noch lange kein befriedetes Land. Ohnehin ging es bei diesem Krieg nie um die Bekämpfung des Terrorismus oder die Verwirklichung der Menschenrechte. Es ging um billiges Öl für das Land, das schon heute bei fünf Prozent Anteil an der Weltbevölkerung für zwanzig Prozent der Treibhausgase verantwortlich ist. Mit wie vielen Dollars mag die US-Rüstungsindustrie wohl den Präsidentschaftswahlkampf von George W. Bush finanziert haben?

Horst Grzywaczewski, Iserlohn

0 Kommentare

Neuester Kommentar