Leserbriefe : Modern in die Steinzeit

-

Betrifft: „Böhr: Familienpolitik der Union muss moderner werden“ im Tagesspiegel vom 28. Dezember 2002.

Das Ansinnen von Herrn Böhr, die Familienpolitik zu modernisieren, ist gewiss lobenswert. Warum er dafür allerdings die staatliche Altersvorsorge in die Steinzeit zurückführen will, wird wahrscheinlich sein Geheimnis bleiben. Eine Altersversorgung, die nach der Formel „Viele Kinder ergibt hohe Rente“ funktioniert, erinnert an die Zeit vor Bismarck und an die Mentalität, die heute noch der Familienplanung in der Dritten Welt zugrundeliegt. Vor diesem Hintergrund fällt es schwer, die Ideen von Herrn Böhr mit Modernität in Verbindung zu bringen.

Thomas Hasseier, BerlinZehlendorf, Dipl.-Verwaltungswirt (FH) – Fachrichtung Sozialversicherung

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben