Leserbriefe : Müllgebühren wieder in die Tonne treten

-

„Teurer Staat“ vom 17. Februar 2005

Wie Statistiken wieder einmal ganz schlimm lügen und die einzelne Wahrheit ganz schön entstellen können, zeigt Ihre Aufstellung für die Verbraucherpreise in Berlin, mit Angabe der Quelle des Statistischen Landesamtes. Da wird die Erhöhung der Müllabfuhr mit 7,5 Prozent angegeben. Tatsächlich aber verlangt die BSR von mir als Einfamilienhausbesitzer für die Leerung der absolut gleichen, kleinsten Mülltonne seit Januar 2005 exakt 130,80 Euro gegenüber 84 Euro in 2004!

Nach Adam Riese ist das eine Preiserhöhung von 55,7 Prozent!! Man kann es fast nicht glauben! Dieser Staat ist nicht teuer, er ist unverschämt teuer!

Hans-Joachim Förster, Berlin-Lichtenrade

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben