Leserbriefe : Nehmt Verkehrsrowdys den Führerschein ab

"Schlechte Zeiten für Raser und Drängler" von Jörn Hasselmann vom 2. Februar

Höhere Bußgelder für Raser, Drängler und Co. sind an sich ein guter Beschluss, allerdings wird sich auf den Straßen dennoch nicht viel ändern. Geldstrafen schrecken heutzutage kaum noch jemanden, und zudem müssten die Verkehrssünder auch erwischt werden, was bei der derzeitig geringen Polizeipräsenz auf den Straßen kaum geschieht.
Die einzige tatsächlich abschreckende Strafe wäre ein sofortiger Führerscheinentzug an Ort und Stelle.

Julia Beer, Berlin-Zehlendorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben