Leserbriefe : Nicht alles ist Horror

-

„Das hat Konsequenzen“

vom 8. April 2006

Nicht nur die momentanen Horrormeldungen aus den Hauptschulen sondern überhaupt die schleichende Demontage des Berufsbildes in der Öffentlichkeit durch Medien und Politik und die generelle Arbeitssituation sind in Ihrer abschreckenden Wirkung nicht zu überbieten. Wenn hier nicht entschieden gegengesteuert wird, kann man guten Gewissens niemandem mehr die Aufnahme des Lehramtsstudiums empfehlen.

Stefan Klein, Berlin-Frohnau

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben