Leserbriefe : Nicht nur Wettbetrug ist Betrug

Zum Fussball-Wettskandal

Da sind wir hierzulande – Bundesligaskandal – aber anderes gewöhnt. Wettbetrug – na und? Wer ist eigentlich geschädigt, wenn irgendwo in der 38. Minute eine Ecke gegeben wird? Hat sich einer dieser „Geschädigten“ beklagt?

Einen echten Fußballbetrug hat es unlängst vor den Augen der Welt gegeben: Der Weltstar und Kapitän der französischen Nationalmannschaft hat durch vorsätzliches Handspiel Irland aus der WM manipuliert. Der Schädiger ist bekannt, der Geschädigte hat sich beklagt, es geschieht nichts. Kein Fußballfunktionär greift ein, keine Staatsanwaltschaft wird aktiv, es geht hier ja nur um Sport – beim Wettbetrug aber um Geld, nicht wahr. Mir ist die WM vergällt !

Peter Lachmann, Berlin-Dahlem

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben