Leserbriefe : Nur keine flotten Sprüche

„Flott geschnitten“ Stadtleben-Seite

vom 31. Mai

Mit Empörung habe ich den Kommentar von Frau Roswitha Beck über Berlin gelesen. Die Leiterin eines Friseursalons sollte flott Haare schneiden, aber nicht als Gattin des SPD-Vorsitzenden, des Ministerpräsidenten und eventuellen Kanzlerkandidaten solche unüberlegten „flotten“ Sprüche von sich geben. Als ehrliche und bodenständige Berlinerin möchte ich Frau Beck sagen, auf Menschen wie sie, können wir in der Hauptstadt verzichten.

Christa Reiber, Berlin-Frohnau

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben