Leserbriefe : Ohne Informationen geht nichts

-

„Gewaltiges Aufkommen“

vom 19. Mai 2006

Wozu die Aufregung um Herrn Heye? Endlich hat mal ein Politiker ausgesprochen, was in Teilen Brandenburgs und Berlins Wirklichkeit ist. Die Politiker verschließen in Deutschland immer so lange die Augen vor Problemen bis es zu spät ist. Da wird behauptet, dass in Treptow genauso wenig ausländerfeindliche Angriffe passieren, wie in anderen Teilen Berlins. Das ist oberflächlich betrachtet richtig. Aber nur deswegen, weil informierte Ausländer diese Gegenden meiden. Und ich als Tourist in den USA, Brasilien oder Südafrika informiere mich vorher, wo ich hingehen kann und wo nicht. Auch dort wird offiziell abgestritten, dass die Kriminalität nicht anders sei als in den Großstädten Europas. Bernd Wegner, Berlin-Treptow

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben