Leserbriefe : Politiker kaufen sich frei

NAME

Betrifft: „Herr Stoiber, wie ist das Wetter?“ vom 16. August 2002

Die Kommentatoren werden sich nicht ganz einig, ob es Noch-nie-so-schlimm oder ein Seit-Hundert-Jahren-nicht-so-schlimm ist. Fakt ist: Diese extreme Flut ist Resultat einer auf Versiegelung und Betonierung fixierten Industriepolitik. Die Wachstum-auf-Teufel-komm-raus-Politiker stehen vor einem Scherbenhaufen. Statt aus ihrer Inkompetenz durch Rücktritt die nötigen Konsequenzen zu ziehen, öffnen sie die Schatulle, wollen sich durch Euro-Milliarden von ihrer Schuld freikaufen und jede Kritik im Geldregen ersticken. Oder ist jetzt das Wasser an allem schuld, das mal ganz „spontan" außer Rand und Band geriet - genauso spontan wie all die klimakillenden Autofahrer ja gerne zu ihren Spritztouren aufbrechen.

Fabian Tweder, Berlin-Weißensee

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben