Leserbriefe : Pseudobäcker sollten kleine Brötchen backen

-

„Laibchenweise“ vom 4. September 2005

Der umfangreiche Artikel stellt für das Berliner BäckereiHandwerk eine Diffamierung dar. Wenn es hier heißt, dass die Bäcker im Allgemeinen nur noch Teiglinge abbacken, dann bezieht sich das auf die Pseudo-Bäckereien in Berlin, die nach der Handwerksordnung größtenteils keine Bäckereien sind, da sie nicht produzieren und selbst herstellen, aber den Laden mit der Bezeichnung „Bäckerei“ schmücken. Leider hat unser Senat nicht den Mut, die Handwerksordnung umzusetzen und derartige Verfremdungen zu unterbinden.

Georg Hillmann, seit 47 Jahren

Bäckermeister in Berlin-Lichterfelde

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben